www.Fewo-Billig.de www.FerienhausBillig.de Ihr Ferienhaus in Nesselwang (Allgäu)
  www.Fewo-Billig.de www.FerienhausBillig.deIhr Ferienhaus in Nesselwang (Allgäu)

Nesselwang und Umgebung

Nesselwang im Frühjahr 2012

Nesselwang

 

 

Der Ort:

Nesselwang ist ein staatlich anerkannter Luftkurort im Landkreis Ostallgäu. Er liegt in einer Höhe zwischen 867 und 1624 m über NN. Dort leben etwa 3.400 Einwohner, wozu noch jährlich gut 65.000 Urlaubsgäste hinzuzurechnen sind.

 

Geschichte:

Seit etwa 500 v. Chr. war das Gebiet in der Gegend des heutigen Ortes Nesselwang von Kelten besiedelt worden. In den Jahren 16/15 v. Chr. begannen die Stiefsöhne des römischen Kaisers Augustus, Drusus und Tiberius, das Alpenvorland bis zur Donau zu erobern. Die Via Claudia, die zwischen 46/47 n. Chr. angelegt wurde, stellte eine wichtige römische Verkehrs- und Handelsroute dar. Wichtige Stationen waren Fernpass, Reutte (Tirol), Füssen und Augsburg. In Vils zweigte eine Verbindungsstraße ab, die durch das spätere Nesselwang und weiter ins heutige Kempten führte (Cambodunum). Um das Jahr 487/488 verließen die letzten Römer das heutige Bayern. Um das Jahr 750 kam der Wandermönch Magnus in Nesselwanger Gebiet, um die „heidnischen“ Allemannen zu „bekehren“. Im Laufe der folgenden Jahrhunderte war Nesselwang auf Grund der verkehrsgünstigen Lage von vielen kriegerischen Auseinandersetzungen betroffen.

 

Seit 1429 besitzt Nesselwang das Marktrecht, verliehen durch König Sigismund. Nesselwang. Der Augsburger Kardinal Peter von Schaumberg (1424 - 1469) baute die in Burgnähe gelegene Siedlung (heute Ruine Nesselburg) zum Markt aus und verhalf dem Ort zu einer wirtschaftlich und verwaltungstechnisch zentralen Rolle in der Region. Mittlerweile ist Nesselwang eine selbstständige Gemeinde, die die notwendigen Einrichtungen zur Grundversorgung besitzt.

 

Infrastruktur:

Ein wichtiges Standbein neben Industrie, Landwirtschaft und Handwerk ist vor allem der Tourismus, da die Infrastruktur einen hohen Freizeit- und Erholungswert bietet. Neben einer vorsichtigen Stadtplanung wirkt sich vor allem der vor einigen Jahren vollendete Ausbau der ortsumgehenden Autobahn positiv auf das innerörtliche Leben aus.

 

Freizeit:

Vor allem für Aktive bietet sich Nesselwang an: Sie können schwimmen, wandern, Ski laufen, Rad fahren, walken, sommerrodeln, im Schützenverein am Gästeschießen teilnehmen ...

Vor allem Ausflüge zu den Hütten in der näheren Umgebung machen Spaß. Hier seien genannt:

Kronenhütte

Enzianstüble

Sportheim Böck

Kappeler Alp

Kögelhof

Stubentalalpe

Haslacher Alpe

Buronhütte

Salober Alm

Zum Schwimmen bietet sich bei gutem und bei schlechtem Wetter für Klein und Groß das Alpspitz-Bade-Center an. Das ABC bietet grenzenlosen Spaß im Wasser, oder die pure Entspannung in der Saunalandschaft. Es bietet der ganzen Familie viel. Neben mehreren Innenbecken gibt es einen Naturbadesee und die Kids können im wohltemperierten Kinderaußenbecken nach Herzenslust planschen.

Klicken Sie sich durch unsere Seiten, googeln Sie und genießen Ihren Urlaub in unserem Ferienhaus Nessihaus.de!

Nesselwang: Partielle Sonnenfinsternis Jan. 2010

Blick über Nesselwang im Sommer
Loipe bei Nesselwang
Blick in die Berge
Im Hintergrund der Fußweg vom Feriendorf in den Ort.

Blick über den Grüntensee zwischen Feriendorf und Wertach.

Klicken Sie sich durch unsere Homepage! Stöbern Sie in den Bildern und planen Ihren nächsten Urlaub.

So viele waren schon da:

Gewünschter Zeitraum frei?

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben:

 

Informationen Buchung Preise 

 

 

 

 

oder:

 

02335/69044 oder

0157 88 390 576

Impressionen

 

Angaben zum Haus:

 

Wohnfläche:              73m²

Grundstücksgröße:   450m²

max. Personen:         4

Schlafzimmer:           2

Raucher:                    nein

Haustier:                    nein

Auto-Stellplatz:         1

Internet:                    ja

W-LAN:              erhältlich

Kammern/Schuppen:3

  (1 x privat um Platz für

   Sie zu schaffen)

WC bzw. Bad/WC:    2

Mindestmietdauer:    4

   Übernachtungen

Zertifiziert mit 4 Sonnen



Dieser Baum erinnert mich an die heiße Umbauphase. Früh morgens auf meinem Weg zum Bäcker begrüßte mich die Sonne durch diesen Baum hindurch mit ihren ersten Strahlen. Ich fuhr wieder zurück zum Haus, holte meine Kamera - wobei das erste von mehreren "Baumbildern" entstand...  G. Billig

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gerhard Billig

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.